Im digitalen Informationsdschungel lassen sich rund um die Themen Psychologie und mentale Gesundheit viele Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung finden. Falls ihr Euch zu bestimmten Themen genauer informieren, oder einfach spannende Anregungen bekommen wollt, stöbert doch einmal durch unsere Empfehlungen. Wir haben einige Podcasts, Dokumentationen und Zeitungsartikel für euch herausgesucht.
Viel Freude beim Umschauen!

Hier bekommt ihr Hilfe

Wenn es euch psychisch nicht gut geht, dann zögert nicht und holt euch so schnell wie möglich professionelle Hilfe!

Es gibt verschiedene Hilfs- bzw. Beratungsangebote, bei denen ihr euch anonym und kostenfrei melden könnt:

Bei akuter (Suizid-)Gefahr ruft direkt die 112 oder fahrt selbst in die Notfall-Aufnahme einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Ihr könnt auch rund um die Uhr den psychiatrischen Bereitschaftsdienst unter der Tel.: 116 117 anrufen.

Leeroy’s Momente
SWR Produktion

In dieser Produktion des SWR trifft Leeroy Matata regelmäßig Menschen, die verschiedene Situationen und Lebensentwürfe schon gemeistert haben und gibt ihnen Raum ihre Geschichte zu erzählen.

Danke, gut.
WDR Podcast

Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche. In diesem Podcast spricht Miriam Davoudvandi mit Künstler*innen und anderen Personen des öffentlichen Lebens über psychische Gesundheit.

Psychologeek
Pia Kabitzsch

Hinter dem Youtube-Kanal »Psychologeek« steckt Pia Kabitzsch, eine Psychologin, die basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen die Welt der Psychologie anschaulich erklärt. Ihr Ziel ist es, Tabus und Vorurteile über psychische Krankheiten durch Aufklärung und Wissenskommunikation aus dem Weg zu schaffen.

Psychologisches Hilfsprogramm
Humboldt-Universität zu Berlin

Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation, in der wir uns alle befinden, hat die Humboldt-Universität zu Berlin ein psychologisches Hilfsprogramm entwickelt. Das Team von Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen bietet belasteten Personen kostenfrei Hilfe an und möchte dadurch die psychischen Belastungen durch die Corona-Pandemie genauer untersuchen und verstehen. Mehr Informationen unter…

Warum geraten Kinder in psychische Schieflagen?
WDR Doku

In der WDR Dokumentation »Warum geraten Kinder in psychische Schieflagen?« untersucht die Reporterin Stefanie Gromes, weshalb Kinder und Jugendliche in psychische Schieflagen geraten und wie man mentale Gesundheit bereits im Jugendalter stärken und fördern kann. Hierfür spricht sie mit psychologischen Psychotherapeut*innen, Lehrerinnen, Ärzt*innen, Eltern und Soziolog*innen, und schafft somit ein umfassendes Bild aus verschiedenen Blickwinkeln.

Passt schon
Die Zeit

In der Serie »Passt schon« der Zeit geht es um den offeneren Umgang mit psychischen Erkrankungen. Sind junge Menschen heutzutage häufiger psychisch krank? Wie reagiert man, wenn Betroffene einem von ihren psychischen Erkrankungen erzählen? Warum das offene Thematisieren von mentaler Gesundheit so zentral ist, wird in dieser Zeitungsartikel-Reihe anhand von Interviews und wissenschaftlichen Studien sehr eindrucksvoll illustriert. 

Wichtige Adressen und bestehende Angebote

Kopfsachen e.V. wird gefördert durch